Highlights in Vietnam

Iim Mekongdelta unterwegs

3-tägige Rundreise ab/bis Ho Chi Min (Saigon)
inkl. Vollpension
ab 305,--€

Ausflugtip: Ausflug auf dem Chao Phraya in Bangkok

z. B. Stadthotel in Saigon: Windsor Plaza Hotel ****
inkl. Frühstück
ab 31,--€

Life Heritage Resort in Hoi An

z. B. Strandhotel Cham Villas Resort ****
inkl. Frühstück
ab 48,--€


Spezial: Strandurlaub
Endloser Sandstrand in
Hoi An, Da Nang,
Nha Trang, Phan Thiet
und auf der tropischen
Insel Phu Quoc laden
Laden zum Traumurlaub ein.

 

Spezial: Rundreisen
Erleben Sie Vietnam auf
einer Rundreise, z.B. von
Nordvietnam mit der
Hauptstadt Hanoi bis in
den Süden nach Ho Chi
Minh, ehemals Saigon.

Spezial: Mekongkreuzfahrt
Das Leben in den Dörfern am
Mekong, der Lebensader
Vietnams von einem stilvollen
Flußdampfer aus erleben, ist
ein Urlaubsvergnügen der
besonderen Art.

VIETNAM - Das Herz Südostasiens

Vietnam hat sehr viel zu bieten. Zusammen mit Laos u. Kambodscha wird es als Kulturzentrum Asiens bezeichnet.  Hier verbergen sich viele historische Schätze, die es noch zu entdecken gilt. Historische und reizvolle Tempelanlage sowie eine besonders vielfältige Kultur und Natur, wird von den Besuchern immer wieder bestaunt. Auch die exotischen Landschaften und die teilweise noch unberührten Traumstrände werden Sie in Erstaunen versetzen.

Pollmann/Vietnam
StepMap

Allgemeines: 
Vietnam beheimatet 54 Völker mit eigenen Sprachen und teilweise auch eigenen Schriften. Die größte Ethnie mit einem Anteil von ca. 85% der Gesamtbevölkerung bilden die Kinhs. Die offizielle Sprache und Schrift des Landes ist Vietnamesisch. Fremdsprachenkenntnisse sind in Vietnam weit verbreitet, insbesondere in den großen Städten und touristisch geprägten Orten. Viele ältere Menschen sprechen Französisch, bei den Jüngeren ist Englisch die erste Fremdsprache. Einige Vietnamesen beherrschen zudem die deutsche Sprache, weil sie in Deutschland ausgebildet wurden oder längere Zeit dort gearbeitet haben.
Klima:
Im Norden Vietnams herrscht ein subtropisches und gemäßigtes Klima. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen von November bis April zwischen 13° und 17°C; im Sommer hingegen um 29°C. Der Süden ist durch tropisches Klima und der Wechsel von Regen- und Trockenzeit geprägt. In der Regenzeit von Mai bis November gibt es kurze, aber ergiebige Schauer. Der heißeste Monat der Trockenzeit ist der April mit bis zu 34°C. Die durchschnittliche Temperatur in Saigon (Ho Chi Minh-Stadt) liegt im Jahresdurchschnitt bei 27°C.
Einreisebestimmungen:
Für die Einreise nach Vietnam benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass der Bundesrepublik Deutschland, der noch mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein muss. Die Einreise ist nur mit einem gültigen Visum möglich. Für die Beantragung erhalten Sie bei der vietnamesischen Botschaft in Berlin einen Musterantrag, den Sie ausgefüllt und mit einem Foto versehen, zusammen mit Ihrem Reisepass und einer Visumsgebühr einreichen müssen.
Währung/Zahlungsmittel:
Das offizielle Zahlungsmittel in Vietnam heißt Dong (VND). 1000,--VND entsprechen 0,04€. Ein- und Ausfuhr des Dong ist nicht erlaubt. Gängig ist auch eine Bezahlung in US$. Banken und Wechselstuben tauschen Reiseschecks sowie Bargeld (Euro und US$). In den Großstädten Hanoi und Saigon (Ho Chi Minh-Stadt) kann auch mit Kreditkarten wie Visacard, American-Express oder Mastercard bezahlt werden.
Flugzeit ab/bis Deutschland:
ca. 12 Stunden
Zeitdifferenz:
Die Zeitdifferenz zu Deutschland beträgt + 6 Stunden (Sommerzeit: + 5 Stunden).
Stromspannung:
110 bzw. 220Volt
Essen & Trinken:
Reis, Gemüse und Obst stehen in allen Variationen auf der Speisekarte; Meeresfrüchte sind das traditionelle wöchentliche Festmahl. Einheimische Spezialitäten sind Com (Reissuppe), Nem (Schweinefleisch mit Nudeln, Eiern und Pilzen gemischt, dann gebraten und heiß serviert) und Banh Ghung (Reis, Schweinefleisch und Zwiebeln, in große Blätter gewickelt und bis zu 48 Std. gekocht), das kalt gegessen wird.
Einkaufstipps:
Schöne Mitbringsel sind Lackarbeiten, Schilfrohrmatten, Ziergegenstände und Möbel mit Perlmutteinlegearbeiten sowie Ao-dais (traditionelle Trachten der Vietnamesinnen).
Trinkgelder:
Ein Trinkgeld wird in Vietnam nicht erwartet, jedoch sehr geschätzt. Restaurants: 10%, wenn der Serviceaufschlag nicht bereits automatisch eingerechnet wurde. Reiseleiter: ca. 5,--USD, Fahrer ca. 1,50USD, Zimmermädchen/Kofferträger: eine kleine Aufmerksamkeit ist angebracht.
Gesundheitsbestimmungen:
Für die Einreise nach Vietnam sind keinerlei Impfungen verpflichtend vorgeschrieben. Wie für jede andere Reise in ein Tropengebiet werden Impfungen gegen Hepatitis, Typhus, Polio sowie eine Malariaprophylaxe empfohlen. Bitte informieren Sie sich auf jeden Fall rechtzeitig bei Ihrem Arzt, Gesundheitsamt oder dem Tropeninstitut. Empfehlenswert sind eine gut ausgestattete Reiseapotheke sowie eine Auslandskrankenversicherung.

Botschaften für den deutschsprachigen Raum

Deutschland:
Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam
Elsenstraße 3, 12435 Berlin
Tel.: 030/ 53 63 01 08
Fax: 030/ 53 63 02 00
E-Mail: info@vietnambotschaft.org
Internet: www.vietnambotschaft.org

Österreich:
Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam
Felix-Mottl-Straße 20, A-1190 Wien
Telefon: 01/ 368 07 55
Fax: 01/36 80 75 4

Schweiz:
Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam
Schlösslistr. 26, CH 3008 Bern
Tel.: 031/ 388 7878
Fax: 031/ 388 7879
E-mail: vietsuisse@bluewin.ch
Internet: www.vietnam-embassy.ch

Flüge nach Vietnam zum Bestpreis reservierenhier buchen

Service-Hotline: +49 (0) 2834 9373-0


Halong Bucht in Nordvietnam
Die Halong Bucht

Mekong Fluss
Dorf am Mekong

Strand
Exotische Strände

Reisfelder
Reisanbau
        
Sie sind hier: Startseite>ASIEN>Vietnam

Vietnam - Ein Land im Aufbruch

Stadthotels, Badehotels, Strandhotels, Flughafentransfer, Rundreisen und Ausflüge

Pollmann Flugreisen